Herzwerke bilden und Gemeinsinn stärken 

Gemeinsam geben wir unseren Tagen mehr Leben - analog wie digital!

 

 

 

 

Was Kooperationspartner und Client*innen über mich sagen

  • Du kannst Dich aufgrund Deiner Lebensgeschichte wunderbar in die Situation älterer Menschen einfühlen, was ich für diese Aufgabe als ganz wesentlich sehe.

 

  • Du agierst aus einem großen Erfahrungsschatz heraus. Entsprechend kannst Du kompetenten Rat und konkrete Hilfestellung geben.

 

  • Du hast den Mut, Dinge anzusprechen und tust dies zugleich mit Wertschätzung für alle Beteiligten. Du besitzt die gewisse Diplomatie - und einen resoluten Charme.

 

  • Als sprachgewandte Journalistin ist es Dir ein Leichtes, relevante Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben, damit die Lebenssituation der älteren Generation eine Verbesserung erfährt.

 

  • Du arbeitest in diesem Zusammenhang unterstützend und konkurrenzlos in Bezug auf parallel agierende Einrichtungen, Verbände und Gruppen.

 

  • Du hast die Liebe, das Talent und die Begabung, Menschen unterschiedlicher Altersklassen zusammenzubringen.


 

 

 

 

1977 gründete ich, als gerade mal 15jährige, mein erstes Herzwerk - einen Fanclub für meine damalige Lieblingsband: ich war mit weltweit 100 Teenagerinnen in regelmäßiger Schreibverbindung, hatte sehr viel Freude am gemeinsamen Schwärmen und trainierte nebenbei meine Englischkenntnisse!

Im Mai 2000 rief ich das 1. Münchner Frauennetzwerk namens "businesswoman" ins Leben: in dem sich Frauen in der beruflichen Neuorientierung, Gründerinnen und Jungunternehmerinnen sowie erfahrene Entrepreneurinnen miteiander vernetzten und bereicherten.

Jetzt - im Herbst 2021, ist es ander Zeit für ein neues Herzwerken - diesmal auf kommunaler Ebene. Mein Anliegen als Glücksunternehmerin ist es,
durch mein direktes Engagement ebenso wie durch Vernetzung und Kooperationen spürbar zur Lebensqualität und Teilhabe reifer und hochbetagter Menschen beizutragen, ihre Interessen gegenüber Institutionen wirksam zu vertreten - und die Kommunikation zwischen den Generationen zu beleben.

Dafür mache ich mich stark!

Sehr gerne engagiere ich in diesem Verständnis auch für Institutionen und Einrichtungen.
Auf freiberuflicher Basis und projektweise, nach Vereinbarung auch ehrenamtlich (mit wertschätzendem Ausgleich).

Bitte sprich mich offen an!

 

In über 40 Berufsjahren - 25 Jahre davon als Journalistin und Unternehmensberaterin, habe ich mir umfassende Kompetenzen und Expertise aneignen sowie ein großes Herzwerk an Kontakten knüpfen dürfen, das ich nun in einem neuen sinnerfüllten Kontext teile.

Meine Business-Biographie im Überblick

Übersicht meiner fachlichen Fortbildungen auf einen Blick

 

 

 

 

 

"Die Wege entstehen, in dem wir sie gehen!"
Dieses Lebenscredo vererbte mir meine Großmutter Frida - und ich folge ihm von Herzen :-)

 

MIT DIESEN ANGEBOTEN MÖCHTE ICH SIE AB SOFORT UNTERSTÜTZEN UND BEGLEITEN!

 

 

Wechselfrauen mittendrin und oder auf den Weg in Richtung Menopause,

Silberlöwinnen an der Schwelle der zweiten oder dritten Lebenshälfte:
Frauenleben verläuft zyklisch, gegliedert durch zahlreiche biologische, familiäre und gesellschaftlich gepägte Wendepunkte. 
Wir haben auf unseren individuellen Werdegängen viel erlebt und wollen es von Herzen teilen - das verbindet uns Frauen seit Generationen wie über die Generationen hinweg, in allen Kulturen! Und ganz unanhängig davon, an welchem Wendepunkt, an welcher Schwelle wir gerade stehen.


Hier stelle ich im Herbst 2021 neue (digitale) Erzählsalons vor. 
Ich freue mich sehr auf bereichernde Begegnungen!

In meiner Rubik #Samstagsbuch stelle ich Ihnen wöchentlich besondere Lese-Empfehlungen vor, die inspirieren und die Seele nähren. Und wunderbarer Gesprächs-Stoff sind für den generationsübergreifenden Austausch mit Ihren Angehörigen, Freundinnnen, Nachbarinnen - und natürlich gerne auch mir :-)

Hier liegt aktuell mein Fokus: Seit Januar 2021 bin ich (für drei Jahre) ehrenamtlich als gewähltes Mitglied im aktiven Seniorenbeirat der Stadt Garching im Einsatz - als Stellvertretende Vorsitzende.

Der Beirat will eine unkomplizierte Anlaufstelle für ältere BürgerInnen sein und sich für die Mitwirkung der älteren Menschen am Leben in der Gemeinschaft einsetzen. Die 7 Mitglieder des Seniorenbeirates laden alle interessierten bzw. hilfesuchenden Mitbürgerinnen und Mitbürger ein, sich jederzeit an ihre Einzelorganisation bzw. an sie persönlich zu wenden! 

Sie erreichen uns über unseren Koordinator Christopher Redl via eMail kontakt@seniorenbeirat-garching.de

Im Oktober 2020 begann ich meine Fortbildung zur Hospizbegleiterin (über den Hospizkreis der Nachbarschaftshilfe Garching e.V.) - um Menschen auf dem letzten Weg und ihre Angehörigen von Herzen als sensible Ansprechpartnerin zu unterstützen. Warum? Im Laufe meines Lebens habe ich mehrere geliebte Menschen über den Regenbogen begleitet, ohne darauf vorbereitet oder darin begleitet zu sein: daraus erwuchs die persönliche Motivation, ein Beitrag zu sein.

 

Über die Nachbarschaftshilfe Garching e.V. war ich 2020 als Persönliche Gesellschafterin im Einsatz und lernte auf diesem Wege die Wünsche, aber auch Sorgen und Nöte meiner Nachbarinnen und Nachbarn kennen. 
Mit meinem vielfältigen Erfahrungsschatz und der Freude an Herzens-Begegnungen unterstützte ich sowohl Einzelpersonen wie auch Familien.


Hier erfahren Sie mehr über die Angebote der Familien- und Seniorenhilfe
 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 1994-2021 Copyright durch Danielle Gesa Löhr | DIE LEBENSPILGERIN - Garching bei München - www.lebenspilgerin.com