Fortbildungen meines Lebens - mit und ohne Jodeldiplome

 

 

Der Weg entstand, in dem ich ihn ging: Diese Aus-, Fort- und Weiterbildungen säumten ihn bislang!

 

 

2020 – Kursleitung: Feuerzeichenfrau - Weibliche Wechseljahre als Quelle

 

FSB Frauenseminar Bodensee bei Julia Onken in Romanshorn (Schweiz)

Abschluss: Feuerzeichenfrau (lizensiert nach Julia Onken)

Zeichen körperlicher Veränderung verstehen - Psychologische & philosophische Zusammenhänge des Reifungsprozesses - Wie sich Frau vor gesellschaftlicher Abwertung schützt: Neue Aufgaben & Lebensziele erkennen - Älterwerden als Kapital verstehen - Selbstentwertung stoppen – Selbstfürsorge neu kultivieren.

 


2020 - Tagung zur Biographiearbeit: Die Kraft der Frauen!
Evangelische Akademie Tutzing


Schwerpunkt:
Woher schöpfen Frauen ihre Kraft? Lösen gerade die Hindernisse im Frauenleben manches Mal einen besonderen Willen zu ihrer Überwindung aus? Agieren und solidarisieren sich Frauen anders als Männer? Und was finden Frauen ihrer Kraft wert: Wo und für wen setzen sie sich ein? Wir diskutieren mit starken Frauen über ihre Lebenserfahrungen.          



2019 bis 2020 – Wechseljahrberaterin
Fernstudium bei der impulse e.V. Schule für freie Gesundheitsberufe


Schwerpunkte: Gesundheit, Ernährung & Prävention - Fokus Wechseljahre.
Grundlagenwissen der weiblichen Anatomie und Physiologie - Allgemeine Wechseljahresbeschwerden und Möglichkeiten der Linderung - Ernährung und Bewegung in den Wechseljahren - Biografiearbeit, Veränderungen und Lebensgestaltung in den Wechseljahren - Die Wechseljahre des Mannes.



2018 bis 2019 – Referentin für Pädagogische Biografiearbeit (nach Hubert Klingenberger)
LebensMutig Gesellschaft für Biografiearbeit e.V.


Schwerpunkte: Grundlagen der Biografiearbeit - Selbstreflexion - Kommunikation - Didaktik - Kreative Methoden - Praxiswerkstatt mit eigenem Projekt

 


2017 - Tagungen zur Biographiearbeit:
Glück, Selbstoptimierung & Vereinbarkeit der Lebens- und Arbeitswelten für Männer und Frauen
Evangelische Akademie Tutzing


Schwerpunkte: Neues Bewusstsein und Ganzheitliche Gestaltungskraft für Menschen in der Rushhour der Lebensmitte.


2017 - Betrieblicher Pflegelotse für die Vereinbarung von Arbeit & Pflege
Evangelische Hochschule Nürnberg / in Kooperation mit der IHK München


Schwerpunkte: Schulung als Ansprechpartnerin für und in Unternehmen für Fragen rund um die Organisation von Angehörigen-Pflege zu wirtschaftlichen, medizinischen, pflegehandwerklichen und psychosozialen Themen.


2014 - Kursleitung Achtsamkeit & Meditation
Campus Naturalis Akademie München


Schwerpunkte: Selbsterfahrung & Reflexion der eigenen Praxis für Coaches, Therapeutinnen & Heilpraktikerinnen: Die 4 Ebenen der Achtsamkeit, MBSR-Basics in Aktion, Meditationsformen, Kollegiale Beratung.


2013 - Zertifizierte Burnout-Sensorin® - Ausbildung und Zulassung
Christina Bolte – Burnout Helpcenter München (BOHC-Nummer 1300747)


Schwerpunkte: Prävention & Sensibilisierung für Burnout-Symptome und Risikofaktoren, Empfehlung von (therapeutischen) AnsprechpartnerInnen, Unterstützung in der Wiedereingliederungs-Phase/im Business-ReStart nach abgeschlossener (therapeutischer/heilkundlicher) Behandlung.


2010 bis 2012 - NaturSystemische Unternehmensberatung & Coaching mit dem "Rad des Wandels"
Agentin für Wandel - Weiblich Wirtschaften im Zyklus der Natur!


Schwerpunkt: Entwicklung des Beratungs-Methodik "Rad des Wandels" - ein integrales Modell zur Begleitung von persönlichen Wandungsprozessen und achtsamer Selbstführung, denn es stellt die Lebensereignisse in eine einfach, natürliche Ordnung: 1 Zyklus - 4 EnergiePhasen – 12 HandlungsEtappen.


2004 bis 2013 - Masterstudiengänge: Familienpflege & Selbstfürsorge - an der Lebensuniversität

Wohnungsauflösung, Betreuung & Pflege meiner an Demenz erkrankten Mutter bei gleichzeitiger selbstunternehmerischer Berufstätigkeit - Insolvenz & Burnout in Folge der Überlastung.


2002 bis 2003 – Ausbildung zur Ganzheitlichen Ernährungsberaterin
ZfN Zentrum für Naturheilkunde München

Meine Schwerpunkte: Ernährung & Psyche, Westliche sowie Ayurvedische Konstitutionslehre - Ziel war ein ganzheitliches Typologie-Wissen.


2001 - „InsightsDiscovery“ - Ausbildung und Lizensierung als Coach und Trainerin für das Persönlichkeitspräferenzmodell (basierend auf der Typologielehre von C.G. Jung)
Typefocus GmbH München

Mein Lern- und Lehr-Schwerpunkt: Persönliche Kernkompetenzen und Ressourcen als Quelle der Positionierung für Solo-Unternehmende, Gründungs-Teams und Kooperationen.

 

1986 bis 1988 - Betriebswirtschaft (berufsbegleitend)

VWA Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie - München

Schwerpunkt: Marketing und Kommunikation.
 

1984 bis 1985 - Wirtschaftskorrespondentin (berufsbegleitend)

Benedict Sprach- und Handelsschule - München

Betriebswirtschaft und Sprachen - aus der Praxis für die Praxis lernen.
Schwerpunkt: Englisch, im Nebenfach Französisch und Italienisch.

 

 

JETZT.

"Es ist nie zu spät, um mit etwas aufzuhören, Abschlüsse zu finden und loszulassen. Und es ist nie zu spät dafür, neue Kreise zu ziehen. Einen Neuanfang zu wagen. Oft findet sich dabei der Anfang im Ende. Die Zeit ist immer JETZT."

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 1994-2020 Copyright durch Danielle Gesa Löhr | DIE LEBENSPILGERIN - Garching bei München - www.lebenspilgerin.com